Erstes Quartal

Hier findet ihr alle Buchempfehlungen für Jänner, Februar und März. Viel Spaß beim Stöbern!

Circe von Madeline Miller

source: goodreads

Lust auf griechische Mythologie mal anders? Madeline Miller erzählt die Geschichte von Circe, der Hexe von Aiaia. Die Titanentochter, wegen ihren Fähigkeiten ins Exil geschickt, beschreibt in diesem Buch die Geschehnisse aus ihrer Sicht. Sie ist ein Charakter, in den man sich sofort hineinfühlen kann und ihre Einsamkeit und inneren Konflikte sind durch alle Seiten spürbar. Wer eine leichte, aber doch emotionale und griffige Lektüre sucht der liegt mit Circe genau richtig.


Nevernight von Jay Kristoff

source: waterstones

Dieses Buch hat kein Happy End. Der Erzähler stellt dies schon im ersten Kapitel klar. Es ist keine fröhliche Geschichte, es geht nicht um Helden und Wohltaten. Es geht um eine Assassinin, die ihre Familie rächen will. Es geht um Magie und Intrigen, um alte Feindschaften und neue Freundschaften. Spannend bis zur letzten Seite. Man kommt nicht umher, Mia, die angehende Assassinin, die schon bald der Schrecken aller machtvollen Männer wird, ins Herz zu schließen und ihren blutigen Weg gebannt mitzuverfolgen. Nevernight hat mir persönlich den Atem geraubt und ich kann es nur weiterempfehlen.