Stephen Duneier – Die Magie der kleinen Schritte

von Kerstin Knauseder

Stephen Duneier spricht in seinem 18-minütigen Ted Talk darüber, wie einfach es ist, seine größten Ziele zu erreichen, wenn man das Ganze in kleinen Schritten angeht.

Er erzählt, dass er es früher in seiner Schulzeit nie geschafft hat, sich länger als fünf bis zehn Minuten auf Lernen, Lesen usw. zu konzentrieren. Er wollte sich immer wieder dazu motivieren, mehr zu lernen, hat es aber nie geschafft, sich länger als zehn Minuten zu konzentrieren. Bis er dann in seiner Zeit am College seine Einstellung geändert hat. Anstatt zu versuchen sich zu motivieren, alles auf einmal zu lernen, hat er sich immer zehn Minuten lang hingesetzt und zehn Minuten gelesen, zehn Minuten lang gelernt. Dann hat er es wieder weg gelegt und etwas anderes gemacht. Und dann wieder von vorne. Ab diesem Zeitpunkt war er ein reiner Einserschüler.

Später hat er sich das Ziel gesetzt, Deutsch zu lernen. Zu der Zeit ist er jeden Tag 45 Minuten lang zu seinem Arbeitsplatz gegangen und hat irgendwann gemerkt, wie viel Zeit er auf diesem Weg eigentlich mit Musik hören verschwendet. Also hat er sich alle möglichen CDs, die er gefunden hat, runter geladen und dann jeden Tag die 45 Minuten genutzt, um die Sprache zu lernen. Nach zehn Monaten hatte er alle Hörbücher durch und ist noch für 16 Tage nach Berlin gegangen. Als er dann seine Familie nach Deutschland einlud und mit allen Menschen Deutsch gesprochen hat, standen seinen Kindern die Münder offen.

Ab dem Zeitpunkt hat er sich unzählige Ziele gesetzt und ist alle in kleinen Schritten angegangen. Beispielsweise hat er 50 Bücher in einem Jahr gelesen. Er sagt, es geht dabei nicht darum, sich zu sagen, man liest jetzt 50 Bücher. Es geht um diesen einen Moment, in dem man sich dazu entscheidet, das Handy weg zu legen. Und dann einfach ein Buch in die Hand zu nehmen und ein Wort zu lesen. Wenn man ein Wort liest, liest man zwei Wörter, liest man einen Satz, liest man einen Absatz, liest man ein Kapitel, ein Buch, zehn Bücher, fünfzig Bücher.

Er hat mit dem gleichen Prinzip noch unzählige weiteren Ziele erreicht oder Dinge gelernt. Unter anderem konnte er sich sogar dazu motivieren, stricken zu lernen und hat einen Weltrekord im Häkeln aufgestellt. Außerdem ist er auf einen Wasserfall geklettert, hat gelernt, einen Helikopter zu fliegen, Einrad zu fahren, Schlagzeug zu spielen und vieles mehr.

Ich finde diese Herangehensweise eine sehr gute Idee und denke, dass es vielleicht auch vielen anderen Schülern/Schülerinnen hier helfen könnte, die sich z.B. schwer zum Lernen motivieren können. Auch ich werde das definitiv mal ausprobieren.

Ich hoffe, ihr fandet den Artikel interessant/inspirierend; bis zum nächsten Mal! 🙂

Hier geht es zum Ted Talk:
https://www.youtube.com/watch?v=TQMbvJNRpLE


Source vom Header-Bild: http://blog.redheart.com/world-record-granny-square-achieved/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s