Sorelle Amore – Powerfrau und Vorbild

von Evelin Balogh

Ted Talks, Bücher, Seminare, Aktivist*innen und Elternhaus. Umgeben bin ich von solchen Menschen, die mich fördern, fordern, motivieren. Da eine Person herauszusuchen, die mich prägt wie keine andere ist mehr als unmöglich.

Lange habe ich überlegt, über wen ich diesen Artikel schreiben möchte, aber zu einem guten Schluss bin ich nicht gekommen. Daher: Seid gespannt, denn von mir kommen diese Woche jeden Tag kurze Artikel zu den sieben Personen bzw. Persönlichkeiten, die mich momentan am meisten inspirieren. Ich bin gespannt, wie ihr sie findet. Und wer weiß, vielleicht könnt ihr dem auch etwas abgewinnen.

Starten wir gleich mit Sorelle Amore am Montag.

Sie ist Profi-Fotografin, hat den Term „Advanced Selfie“ ins Leben gerufen (künstlerische Selbstportraits), YouTuberin, Minimalistin, hat einen Podcast, war lange eine „Digitale Nomadin“ aka jemand der mit Reisen Geld verdient und keinen festen Wohnsitz hat, hat eine eigene Online-Schule, hält weltweit Vorträge und lebt einen Zero-Waste Lifestyle. That is a mouthful, right?

Was ich an ihr aber wirklich liebe ist ihre Authentizität. In keinem ihrer Videos hat man das Gefühl sie würde sich verstellen oder etwas machen, was ihr keinen Spaß macht. Sie redet ehrlich über ihre Probleme, nicht zuletzt ihr Burnout Ende letzten Jahres (bei dem ich mich in vielen Punkten hineinversetzen konnte und es mich motiviert hat, mir selbst Pausen zu gönnen). Auch scheut sie nicht davor die Wahrheit zu sagen, also wie zum Beispiel das YouTube business wirklich ist, was alles an harter Arbeit dahinter steckt oder wie oft sie in ihrem Leben schon gescheitert ist.

Gerade deshalb denke ich ist Sorelle so inspirierend. Sie hat ihren Platz in der Welt gefunden und tut tagtäglich das, was ihr wirklich entspricht und Spaß macht. Ihre Energie ist ansteckend und ihre Tipps, sei es wie man ein eigenes Business aufbaut, wie man einen minimalistischen und/oder Zero-Waste Lifestyle führt, wie man die perfekten Fotos von sich selbst hinkriegt oder wie und wohin man am besten reist mit beschränktem Budget, sind hilfreich, to say the least.

Ich folge ihr schon seit Sommer und habe viele von ihren Lektionen auch in anderen Seminaren oder Büchern wiedergefunden. Sorelle ist eine wirkliche Powerfrau und Inspiration. Ich hoffe, ihr könnt euch von diesem ersten Artikel des Monats etwas mitnehmen und wer weiß, vielleicht gibt euch die liebe Sorelle Amore genau den Schwung, den ihr gerade braucht.

Hier findet ihr den Link zu ihrer Website: http://www.sorelleamore.com/
Unter @sorelleamore auf Instagram und Sorelle Amore auf YouTube


Source des Header-Bildes: https://www.youtube.com/watch?v=bciYhdovyEo

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s